Geschichte des Unternehmens

Im Jahre 1953 wagte Willi Mittelmann den Schritt aus einer verantwortlichen Position der Technik eines angesehenen metallverarbeitenden Unternehmens in die Selbstständigkeit. Wie damals so oft in Niederberg der Beginn eines kleinen Familienbetriebes. Bescheidene Fabrikationsräume fand man in Velbert. Die Lohnarbeiten für grössere Unternehmen der Region konnten beginnen.
 
Die Zuverlässigkeit und die Qualität der gelieferten Teile waren die Grundlage eines zunehmend größer werdenden Betriebes. Dankenswerterweise gestattete auch die sich weitende Anzahl zufriedener Kunden die Möglichkeit einer betrieblichen Vergrösserung. So wurde im Industriegebiet Neustrasse in Velbert-Tönisheide ein Gebäude mit geeignetem Grundstück gefunden. Im Jahre 1978 zog der Betrieb hier ein.
 
Der überwiegende Teil der Produktion bestand aus Zulieferungen für die in Niederberg ansässige Beschläge- und Schlösserindustrie. Bald kamen auch Aufträge für Zulieferungen der KFZ– und Elektrofabrikation. Nunmehr musste in grössere Pressen, Stanzen und andere Maschinen investiert werden. Der Betrieb entwickelte sich im Rahmen der gegebenen Vorgaben stetig. Der kaufmännisch zu behandelnde Teil bearbeitete die Ehefrau Ursula Mittelmann.
 
Tochter Zita und Sohn Olaf machten ihre berufliche Ausbildung in dieser Zeit. Zita als Kauffrau im Stahl- und Metallhandel, auch bis zur Assistentin der Geschäftsführung einer grossen Werbeagentur. Olaf in einem bekannten Velberter Unternehmen als Werkzeugmacher und späterem Besuch mit Abschluss der Technikerschule in Wuppertal.
 
So war der Weg bereitet, dass beide die Eltern entlasten konnten. Im Jahre 1980 traten die Geschwister in die Firma ein.
 
1990 konnte Willi Mittelmann ein benachbartes Grundstück erwerben. Eine Grundstückgesamtfläche von 4.000 m² liess dann auch den zwingend notwendigen Neubau einer weiteren Fabrikationshalle zu. So konnten größere Maschinen, insbesondere auch Tiefziehpressen und eine computergesteuerte Fachbodenfertigungsstrasse, installiert werden.
 
Durch den zu frühen Tod beider Elternteile übernahmen Zita und Olaf Mittelmann die betriebliche Verantwortung. Die Umwandlung des Einzelunternehmens in eine GmbH erfolgte im Jahre 1991.

Steckbrief

Gegründet 1953 durch Willi Mittelmann.
 
1978 Umzug in die neuen Räume in Velbert Tönisheide.
 
1980 Eintritt von Zita und Olaf Mittelmann in das Unternehmen.
 
1990 Erweiterung des Betriebsgeländes auf über 4000 Quadratmeter.
 
1991 Umwandlung in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung.